Back
PixelPlex

Blockchain-Technologie für smartere und schnellere Logistik und Transport

26. August 2022

Blockchain-Entwicklungen verändern die Branchen, indem sie einige der jahrzehntealten ausbremsenden Probleme lösen. Die Blockchain steigert in der Logistik und im Transportwesen nicht nur die Effizienz, sondern senkt auch die Kosten und verbessert dabei das Feedback der Endnutzer.

In den letzten zwei Jahrzehnten haben sich in der Speditions-, Logistik- und Transportbranche zahlreiche technologische Innovationen durchgesetzt. Parallel dazu sind die Nachfrage der Verbraucher nach Versand und die Zahl der Online-Transaktionen, die eine schnelle Lieferung erfordern, gestiegen. Die positiven technologischen Entwicklungen in der Logistik haben es den kommerziellen Transportunternehmen ermöglicht, die Rekordnachfrage effizient zu bedienen und sich gleichzeitig an die veränderten Verbraucherpräferenzen und -erwartungen anzupassen.

Dennoch gibt es in der Transportbranche noch Verbesserungsbedarf. Neben der KI und der maschinellen Weiterentwicklung, wird erwartet, dass die Blockchain-Technologie wesentliche Verbesserungen in diesen Bereichen bewirken kann. Sie wird somit von Organisationen, Bildungseinrichtungen und politischen Entscheidungsträgern auf der ganzen Welt begrüßt.

Lese weiter, um mehr über Blockchain zu erfahren, wie sie in die Welt des kommerziellen Transports und des Lkw-Verkehrs Einzug gehalten hat, welche Chancen Blockchain und Logistik ergreifen, wie Blockchain das Erscheinen des Lkw-Verkehrs und des Frachtverkehrs verändert und schließlich, welche erfolgreichen Unternehmen es bereits nutzen.

Was ist Blockchain?

Blockchain zeichnet die wachsende Liste der Netzwerktransaktionen auf und organisiert sie in einer hierarchischen Kette von Blocks. Die am Netzwerk teilnehmenden Knoten sind alle auf der verteilten Datenbank und sorgen für deren Synchronisierung, ohne dass eine zentrale Behörde erforderlich ist. Die Blocks werden nach einem dezentralen Konsensverfahren in die globale Blockchain übernommen.

Das Hinzufügen gültiger Transaktionen zur Blockchain wird durch kryptografische Algorithmen gesteuert, die gleichzeitig das Netzwerk absichern. Krypto-Algorithmen machen die Blockchain unveränderbar und garantieren eine Datenintegrität.

Das dezentrale, unveränderliche und inhärent sichere Dasein von Blockchains macht sie zu einem attraktiven Medium für den Peer-to-Peer-Austausch von Informationen, wie es in Logistiksystemen der Fall ist. Da das Netzwerk immer einen sicheren Konsens garantiert, können alle beteiligten Parteien Vertrauen aufbauen, ohne sich auf eine dritte Partei verlassen zu müssen.

Probleme der Industrie, welche zur Blockchain-Übernahme führten

Blockchain im Lkw-Verkehr und im kommerziellen Transport verspricht die Schaffung von Dokumenten- und Transaktionstransparenz in der gesamten Frachtlandschaft, wodurch die Effizienz, Agilität und Innovationsfähigkeit von Lieferketten verbessert wird. Blockchain verfügt über Sicherheitsmerkmale, die sie von herkömmlichen IT-Systemen in der Logistik unterscheiden. Daher haben Logistik und Blockchain ein großes Potenzial zur universellen Problemlösung im Lieferverkehr.

Zahlungsverzögerungen und Streitigkeiten

Einem kürzlich erschienenen Bericht der Transportbranche zufolge werden täglich rund 140 Milliarden Dollar aufgrund von Zahlungsstreitigkeiten zurückgehalten. Die Unternehmen leiden unter langen Verzögerungen beim Zahlungseingang, manchmal bis zu 42 Tagen. Durch solche Verzögerungen und Streitigkeiten werden Millionen von Dollar an Kapital blockiert, welches für die Verbesserung der Dienstleistungen genutzt werden kann.

Hohe Verarbeitungs- und Verwaltungskosten

In der Logistikbranche führt der übermäßige Rückgriff auf Papiertransaktionen zu sehr hohen Verarbeitungs- und Verwaltungskosten. In einer Studie verfolgten IBM und Maersk den Weg eines Containers mit Blumen von Mombasa in Kenia nach Rotterdam in den Niederlanden. Das wichtigste Ergebnis der Studie war, dass selbst diese einfache Kühlsendung 30 verschiedene Organisationen durchlief und mehr als 200 separate Mitteilungen erforderte.

Der zulässige Temperaturbereich ist entscheidend

Bei vielen sensiblen globalen Pharmasendungen kommt es zu Temperaturabweichungen. Aufgrund dieser Abweichungen kommen viele wertvolle biopharmazeutische Produkte nie durch den Zoll, da sie die zulässigen Temperaturbereiche überschreiten, was zu vergeudeten Transportkosten, zusätzlicher administrativer Ineffizienz und in den meisten Fällen zum Verlust des Produkts selbst führt. Das IQVIA Institute for Human Data Science schätzt, dass der Pharmaindustrie jährlich 35 Milliarden Dollar durch die Nichteinhaltung von Temperaturanforderungen beim Versand verloren gehen.

Less-Than-Truckload (LTL) Versand

Die Zusammenführung von Verladern und Spediteuren ist eine schwierige Aufgabe in der Logistik, da die meisten Unternehmen nur über sechs oder weniger Lkws verfügen. Dies führt dazu, dass Lkw-Fahrer jedes Jahr Milliarden von Kilometern mit Teil- oder Leerladungen zurücklegen, wodurch jährlich Verluste in Millionenhöhe entstehen. Außerdem erhöhen sich dadurch die Transportkosten für jeden Verbraucher.

Die Statistik zeigt, dass Trucker in den USA schätzungsweise 140 Milliarden Meilen pro Jahr fahren.

Die Möglichkeiten der Blockchain in der Lkw-Industrie

Blockchain in der Logistik- und Speditionsbranche ist eine aufstrebende Technologie, die eine Senkung der Transportkosten und die Beseitigung von Ineffizienzen verspricht. Blockchain kann jahrzehntealte Probleme der Branche wie langwierige Streitbeilegungsverfahren, geringe Verwaltungseffizienz und schlechte und unsichere Auftragsverfolgung lösen. Es wird prognostiziert, dass der Markt einer Blockchain-Technologie in Logistik und Transport im Jahr 2025 bis zu 889 Millionen Dollar kosten wird.

Unveränderlichkeit und Sicherheit

Blockchain hilft Unternehmen, den Austausch von Produkten entlang der Lieferkette zu verfolgen. Nach dem erfolgreichen Austausch von Waren und der Abwicklung von Smart Contracts werden die Daten zusammen mit algorithmischen Signaturen, die nur sehr schwer oder gar nicht geändert werden können, in die öffentliche oder private Blockchain aufgenommen. Zu diesem Zweck verwendet die Blockchain Hash-Funktionen, die als eindeutige mathematische Daten-Fingerprints angesehen werden können. Die Transaktionsdaten der Lieferkette werden zusammen mit Informationen über die Urheber und Zeitstempel gespeichert. Jeder, der Zugriff auf die Blockchain hat, kann diese Informationen nachverfolgen, und sie können sogar an Kunden weitergegeben werden, um die Transparenz für den Endnutzer zu erhöhen.

Integration anderer Technologien? Kein Problem

Blockchain lässt sich problemlos in andere Technologien integrieren, um noch bessere Ergebnisse zu erzielen. Zusammen mit der IoT-Tracking-Technologie kann die Blockchain genutzt werden, um genaue Daten über jeden Schritt im Versandprozess zu sammeln. Hier ein Blockchain-Logistik-Beispiel: Wenn ein Kunde beispielsweise beschädigte Waren erhält, kann überprüft werden, wann und wo der Schaden entstanden ist. Das IoT-System kann Daten von den am Fahrzeug installierten Sensoren sammeln, und die Blockchain-Verfolgung kann zeigen, welche Person das Produkt zu einem bestimmten Zeitpunkt bearbeitet hat. Die Verfolgung von Lebensmitteln und Pharmaprodukten im Hinblick auf Sicherheit und Qualität kann ebenfalls mithilfe von Blockchain und Umweltsensoren erfolgen.

Smart Contracts und Zahlungsautomatisierung

Die digitalen, selbstausführenden Verträge auf der Blockchain ermöglichen die sofortige Abwicklung von Transaktionen. Intelligente Verträge sind in sich geschlossen und haben die notwendigen Informationen vorprogrammiert, damit die Transaktion gültig ist. Die beste Eigenschaft von intelligenten Verträgen ist ihre Automatisierung. So gibt ein intelligenter Vertrag beispielsweise automatisch Gelder frei, nachdem die erforderliche Überprüfung der Versanddokumente erfolgt ist. Unternehmen können sofort bezahlt werden, nachdem sie Dokumente vorgelegt haben, die ihre Verwahrung der Waren belegen. Mit Smart Contracts ist die manuelle Freigabe von Geldern auf dem Weg der Produkte durch die Lieferkette nicht mehr erforderlich.

Diebstahls- und Betrugsminimierung

Im Jahr 2021 belief sich der Gesamtverlust durch Frachtbetrug und Diebstahl auf 45 Millionen Dollar. Um dies in der Logistik- und Transportbranche zu verhindern, kann Blockchain Vorgaben implementieren, die eine Vorlage von originalen, staatlich genehmigten Lichtbildausweisen bei der Abholung oder Zustellung verlangen. Die Integrität des Lieferkettenprozesses bleibt somit sicher, da Aufzeichnungen nur mit dem Konsens aller Teilnehmer validiert werden können. Außerdem ist es einfacher, jedes Dokument bis zu seiner ursprünglichen Version zurückzuverfolgen und wiederherzustellen.

Leistungsüberwachung

Blockchain ermöglicht die Durchführung der Lieferverfolgung über intelligente Verträge. Gleichzeitig helfen Blockchains bei der Überwachung der Leistungshistorie von Spediteuren und Lieferanten. Auch die Leistung einzelner Fahrzeuge, z. B. von Lastwagen innerhalb der Flotte, kann verfolgt werden. Blockchain kann dabei helfen, die Leistungshistorie einzelner Spediteure zu verfolgen, indem Daten über Abholungen und Lieferungen aufgezeichnet werden. Diese Daten helfen Logistikunternehmen, bessere Entscheidungen zu treffen, während sie die Spediteure einbinden und letztendlich die Lieferkette verbessern. Alle Blockchain Anwendungen der Logistik können daher auch für Arbeitgeber nützlich sein.

Überwachung der Frachtkapazität

Wenn IoT-Daten mit externen Daten wie Verkehrs- oder Wetterdaten kombiniert werden, kommen intelligente Algorithmen zum Einsatz, die Frachtrouten optimieren und gleichzeitig die Kosten für die Zustellung minimieren. Wie beim IoT bietet die Fähigkeit, Informationen transparent zu streamen, den Vorteil der Kapazitätsüberwachung. Da sich die Kapazitäten im Laufe des Tages ändern können, ermöglicht die Blockchain den Teilnehmern, die sich ändernden Kapazitätsanforderungen in Echtzeit zu beobachten und zu bearbeiten.

Schnellere und effizientere Zahlungs- und Preisgestaltungsprozesse

Blockchain speichert alle Kommunikationsdaten zwischen allen Beteiligten. Jede Aktion ist somit nachvollziehbar, und aufgrund ihrer Sicherheitsmerkmale sicherer, da gefälschte Daten leicht identifiziert werden können. Dank des dezentralen Blockchain-Charakters ist das Risiko von Betrug oder fehlerhaften Geldüberweisungen gering. Mit intelligenten Verträgen werden Zahlungen automatisch ausgeführt, sobald der Käufer alle vom Verbraucher geforderten Kriterien erfüllt. Die Verwaltung von Zahlungen und Rechnungen erfolgt schneller und präziser.

Herkunftsnachweis

Die Verwendung von RFID-Etiketten ist kein neuer Trend, sondern eine etablierte Praxis in der Lieferkette. Mit Blockchain können Unternehmen RFID-Etiketten mit Sensoren koppeln, um die Produktqualität zu gewährleisten, indem sie einen vollständigen Herkunftsnachweis aufbewahren. Außerdem kann die Technologie Betrug in jedem Teil des Lieferprozesses aufdecken, was sie für Lieferketten wie die pharmazeutische Industrie besonders nützlich macht.

Sicherheit durch Dezentralisierung

Das Problem der derzeitigen Systeme, welche innerhalb der IT-Prozesse des Lieferkettenmanagements verwenden werden, ist ihr zentraler Charakter. Da die Sicherheitssysteme alles andere als perfekt sind, ermöglichen zentralisierte IT-Systeme einem böswilligen Eindringling die vollständige Kontrolle, sobald er sich Zugang verschafft hat. Die Angreifer können theoretisch alle im angegriffenen System gespeicherten Daten ändern oder löschen. Da Blockchains dezentralisiert sind, gibt es keinen einzigen Zugangspunkt, der einem Nutzer die Möglichkeit gibt, einseitig Änderungen vorzunehmen. Die Komplexität der beteiligten kryptografischen Algorithmen macht es für einen schlechten Akteur nahezu unmöglich, die Daten zu verändern.

Erlaubter Zugang

Permissioned Blockchains sind zugangsbeschränkt und verfügen über strenge Regeln für den Zugang zu Daten, für die Übermittlung von Daten und für die Konsensfindung. Diese erlaubnisbasierten Umgebungen werden häufig von mehreren Organisationen genutzt, die eine gemeinsame Plattform für die Durchführung von Transaktionen und die Übermittlung von Informationen wünschen, wie dies bei Lieferketten der Fall ist. Private und halbprivate Blockchains weisen im Vergleich zu öffentlichen Blockchains zusätzliche Sicherheitsebenen auf. Das Berechtigungssystem in diesen Blockchains ist gestaffelt und erlaubt in der Regel jedem Mitglied den Zugriff auf allgemeinere Informationen, während sensiblere Daten nur für ausgewählte Mitglieder zugänglich sind.

Echtzeit-Verfolgung

Unternehmen können Blockchain mit dem Internet der Dinge (IoT) und mobiler Technologie kombinieren, um ihre Überwachung und Echtzeitverfolgung zu einem Bruchteil der Kosten im Vergleich zur Digitalisierung ihrer herkömmlichen Systeme zu verbessern. Durch die Integration vorhandener Technologien wie Bluetooth, Wi-Fi, GPS und RFID können Unternehmen ein reaktionsschnelleres System schaffen, das Vermögenswerte zu jedem Zeitpunkt verfolgen kann, da sie sich in der gesamten Lieferkette bewegen.

Blockchain in Transport Alliance (BiTA)

Die Blockchain in Transport Alliance (BiTA) ist die größte kommerzielle Blockchain-Allianz der Welt. Sie hat circa 500 Mitglieder aus mehr als 25 Ländern, die zusammen über 1 Billion Dollar Umsatz pro Jahr erwirtschaften.

Die BiTA-Mitglieder kommen hauptsächlich aus den Bereichen Fracht, Transport, Logistik und anderen damit verbundenen Branchen.

Alle Mitglieder der Allianz haben sich ein gemeinsames Ziel gesetzt: die Förderung der Einführung neuer Technologien. Um erfolgreich darauf hinzuarbeiten, entwickeln sie Branchenstandards, klären die Branchenteilnehmer über Blockchain-Technologien auf und fördern die Implementierung dieser.

Unternehmen, welche Blockchain in die Logistikindustrie einführen

Aufgrund der vielversprechenden Vorteile von Effizienz, Transparenz und Flexibilität nutzen viele Logistikunternehmen Blockchain, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

FedEx

FedEx hat eine Blockchain-basierte Plattform zur effektiven Schlichtung von Kundenkonflikten geschaffen. Um diesen Prozess zu vereinfachen, nutzt das Unternehmen die Blockchain, um Versandinformationen zwischen Lieferanten und Einzelhändlern auszutauschen. Die Blockchain-Plattform von FedEx ermöglicht die effiziente Verfolgung von Paketen, auch wenn sie sich nicht im Besitz von FedEx befinden. Diese Integration ist die erste ihrer Art und erstreckt sich über verschiedene Unternehmen. Um die Beliebtheit dieser Lösung zu erhöhen, hat sich das Unternehmen der BiTA angeschlossen.

Maersk

Maersk, eines der größten Schifffahrtsunternehmen der Welt, digitalisiert den internationalen Handel mit Hilfe von Smart Contracts und Blockchain. Das getestete System ermöglicht es jedem Teilnehmer der Lieferkette, Transaktionen sicher und mit voller Integrität und Vertraulichkeit zu verfolgen. Mit Hilfe der Blockchain-Systeme von Maersk wissen alle Beteiligten (Verlader, Hafenbetreiber, Spediteure und Regulierungsbehörden), wo sich die Waren im Transit befinden und können in Echtzeit auf alle wichtigen Daten und Dokumente zugreifen.

Yojee

Yojee ist ein Unternehmen für digitale Logistik und Transportmanagement. Es entwickelt Logistiklösungen, die Blockchain und KI nutzen, um Liefervorgänge zu optimieren und zu verwalten. Yojee hat eine Pilotvereinbarung mit der UPS Asia Group, einer Tochtergesellschaft von United Parcel Service, unterzeichnet, um die Blockchain-Technologie in der Lieferkettenumgebung von UPS einzusetzen.

IBM

IBM ist ein multinationales Technologie- und Beratungsunternehmen, das ebenfalls zahlreiche Blockchain-Lösungen anbietet, darunter auch IBM Food Trust. Die Lösung kombiniert Lieferkettenmodule mit Kernfunktionen der Blockchain. Die Plattform bietet den Mitgliedern des Netzwerks einen berechtigungsbasierten Zugang zu Informationen aus dem Lebensmittel-Ökosystem, so dass sie alle Daten validieren und den Informationsaustausch kontrollieren können.

Walmart

Walmart nutzt die Blockchain-Technologie, um die Transparenz in der Lieferkette und die Herkunft von Produkten zu verbessern. Seit 2019 verlangt Walmart von seinen Salat- und Spinatlieferanten, eine Blockchain-Datenbank zu nutzen. Mit Hilfe des Systems kann Walmart jegliche Kontaminationssituationen bewältigen und so die Rückverfolgbarkeit und Sicherheit von Lebensmitteln gewährleisten. Walmart ist nun in der Lage, die Qualität seiner Produkte zu garantieren, was auch Geld spart und das Unternehmen zur Verantwortung zieht.

Everledger

Everledger ist ein digitales, permanentes, globales Ledger, das wertvolle Gegenstände über die Bitcoin-Blockchain verfolgt, schützt und eine Plattform bietet, welche die Herkunft verifiziert und Versicherungsbetrug bekämpft.

Everledger hat mit Diamanten begonnen und beabsichtigt, auf andere Luxusgüter zu expandieren. Dabei handelt es sich um hochwertige Gegenstände, die auf Papierzertifikate und -quittungen als Herkunftsnachweis angewiesen sind, die leicht verloren gehen oder verändert werden können. So sind Aufzeichnungen fälschungssicher und unveränderlich und daher auch vertrauenswürdig. Darüber hinaus stellt Everledger eine Smart-Contract-Plattform zur Verfügung, die die Übertragung von Eigentumsrechten an Diamanten erleichtert und Versicherern hilft, als verloren oder gestohlen gemeldete Gegenstände wiederzufinden.

TradeLens

TradeLens ist kein Unternehmen, sondern eine bekannte, blockchainbasierte, offene und neutrale Lieferkettenplattform. Mit TradeLens kannst du Informationen austauschen und mit Lieferketten zusammenarbeiten. Es trägt dazu bei, Innovationen voranzutreiben, Handelsprobleme zu verringern und letztlich den globalen Handel zu fördern.

Die Plattform wurde von IBM und GTD Solution entwickelt, um die Bedürfnisse von Verladern und Lieferkettenbetreibern auf der ganzen Welt zu erfüllen. TradeLens zielt darauf ab, die Ökosysteme der Teilnehmer an der Lieferkette zu verbinden, die Zusammenarbeit und das Vertrauen zwischen den Hauptakteuren zu fördern, einen echten Informationsaustausch voranzutreiben und Innovationen voranzutreiben.

VeChain

VeChain ist ein globales Blockchain-Unternehmen, das Unternehmen dabei hilft, die Logistik zu verbessern. Durch die Integration von Blockchain- und IoT-Technologien ermöglicht VeChain Unternehmen die Aufzeichnung aller Aktivitäten auf der VeChainThor-Blockchain, um die Sicherheit der Daten und die Transparenz der Transportprozesse in allen Phasen zu verbessern. Zu den Partnern gehören solche Giganten wie Walmart China, Bayer China und die BMW Group.

Fazit

Blockchain ist eine transformative Kraft für Logistik und Lieferketten. Die inhärenten Eigenschaften dieser Technologie lösen bereits hartnäckige Herausforderungen. Die Datenübertragung zwischen Lieferanten, Herstellern, Händlern, Einzelhändlern und Verbrauchern über Blockchain ist hochgradig sicher. Wenn die Informationen bereits im Block gespeichert sind, können sie nicht mehr geändert werden, was Diebstahl und Betrug unmöglich macht.

Auch die Rückverfolgbarkeit aller Produkten ist für die Logistik von Bedeutung. Sie erhöht das Vertrauen, da durch die Integration des IoT mit der Blockchain der physische Standort und der Umweltzustand der Waren verfolgt werden kann. Die Blockchain speichert diese Daten, und jeder Teilnehmer der Lieferkette kann jederzeit die Produktqualität überprüfen.Trotz der vielen Vorteile erfordert die Implementierung von Blockchain in der Transport- und Logistikbranche ein professionelles Vorgehen. Wir von PixelPlex haben uns auf Blockchain-Entwicklungen – sowohl privat als auch öffentlich – für Supply Chain Management und Logistik spezialisiert. Mit unserer nachweislichen Erfolgsbilanz bei der Implementierung ähnlicher Lösungen haben wir uns als erfolgreiche Akteure in diesem Bereich etabliert und sind jederzeit bereit, dich dabei zu unterstützen.

Erhalten Sie Updates zu Blockchain, Technologien und unserem Unternehmen
Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken und verpassen Sie nicht die neuesten Tech-News
Bleiben Sie dran und steigern Sie den Wert Ihres Feeds.

Kontaktiere uns

Wir lieben spannende Partnerschaften rund um den Globus. Falls Sie auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen ausgelagerten Team sind, das Ihre Chatbot-Idee zum Leben erweckt – hinterlassen Sie uns eine Nachricht, wir rufen so schnell wie möglich für ein Gespräch zurück.

Indem Sie auf „Nachricht senden“ klicken, stimmen Sie den Datenschutz- und Cookie-Richtlinien von PixelPlex zu.

Nachricht senden